Sehenswertes -  Burgen und Schlösser

Das Martinsschloß am Rheinufer und Fastnachts-Museum für Lahnstein

Einst die Zollburg der Erzbischöfe und Kurfürsten von Mainz. Das Schloss wurde 1298 erbaut. Der 28 Meter hohe gotische Hauptturm diente auch als Eckbastion der Stadtbefestigung. Der Nord- flügel stammt aus dem 14. Jahrhundert, der Süd- fluegel mit dem gotischen Saal wurde um 1498 erbaut. Der barocke Mittelbau wurde im Jahre 1720 durch Kurfürst Franz von Schoenborn errichtet.
Das Schloß beherbergt heute Arztpraxen, eine Münzpräge- werkstatt und Privatwohnungen. Die Schloßküche kann im Rahmen der Stadtführungen besichtigt werden. Bis vor ein paar Jahren fand im Martinsschloß, jeweils am 3. Samstag im Sept. das Kulturfest für die ganze Familie, "Lahneck Live" statt.
Außerdem beherbergt seit dem 14. September 1996 das Martins- schloß das Fastnachtsmuseum der CCO - Carneval Comete Oberlahnstein. Es soll mit dem Museum das Ziel erreicht werden, Besucher unserer Stadt für unsere Fastnacht am Rhein-Lahn-Eck zu begeistern. Kommen Sie und besuchen Sie unser Museum am Rhein
!

Innenhof und Hauspark

Das Martinsschloß ist ein echtes Aushängeschild Lahnsteins !